Inhalt anspringen

Rundum nachhaltig.

Slow Food Bonn

Slow Food ist eine weltweite Bewegung, die sich für ein zukunftsfähiges Lebensmittelsystem einsetzt. Der Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft, des traditionellen Lebensmittelhandwerks und der regionalen Arten- und Sortenvielfalt sind für Slow Food ebenso wichtig wie eine faire Entlohnung für zukunftsfähig arbeitende Erzeuger und die Wertschätzung und der Genuss von Lebensmitteln.

Entstanden in Italien, war Slow Food Deutschland e.V. im Jahr 1992 der erste weitere nationale Verein. 14.000 Mitglieder in über 80 regionalen Gruppen, darunter das Convivium Bonn, engagieren sich in Deutschland in Projekten, Kampagnen und Veranstaltungen für das Recht jedes Menschen auf gute, saubere und faire Lebensmittel.

Um die einzelnen YouTube-Videos zu sehen, müssen Sie hier die Datenschutz-Einstellungen freigeben.

Externe Inhalte freigeben

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Wolfgang Borr
  • Lena Nauland

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...