Inhalt anspringen

Rundum nachhaltig.

Fairtrade University

Hochschulen sind gesellschaftliche Akteure und wichtige Impulsgeber für die soziale, ökologische, kulturelle und ökonomische Entwicklung. Fairtrade Universities nehmen diese Rolle aktiv wahr und integrieren den Fairen Handel mit all seinen Aspekten im Hochschulalltag. Die Auszeichnung wird vom Verein TransFair verliehen. 

Seit November 2020 darf sich auch die Uni Bonn als Fairtrade University bezeichnen. Auf den Titel hat eine Gruppe Engagierter zwei Jahre hingearbeitet, Studierende, die mit viel Herzblut den Bewerbungsprozess initiiert und begleitet haben. Um Fairtrade University zu werden, muss eine Hochschule nachweislich fünf Kriterien erfüllen, die das Engagement für den fairen Handel auf verschiedenen Ebenen widerspiegeln. So muss es unter anderem einen Beschluss der Hochschulleitung zu Gunsten einer Fairtrade University geben und bei Sitzungen sowie öffentlichen Veranstaltungen müssen fair gehandelte Produkte angeboten werden. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Jakub Kaliszewski

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...